Grünes Gas Made in Austria

Eigene Energie macht unabhängig. Grünes Gas wird in Österreich für Österreich erzeugt und verringert die Energieabhängigkeit unseres Landes.

Eigene Energie macht Österreich von Lieferungen aus dem Ausland unabhängig und stärkt die heimische Wirtschaft. Denn Grünes Gas, also Biogas und Wasserstoff, kann regional in Österreich für Österreich erzeugt werden.

Heute werden noch 92 Prozent des österreichischen Gasbedarfs importiert. Doch in Zukunft kann Österreich seinen Gasverbrauch weitgehend auch aus eigenen erneuerbaren Quellen decken und damit den Umstieg von Erdgas auf Grünes Gas vorantreiben.

 

Unabhängigkeit und heimische Wertschöpfung

Grünes Gas ist in der Lage, die Energieabhängigkeit zu verringern und zugleich Wertschöpfung in Österreich zu schaffen. Das hat nicht zuletzt positive Effekte auf den österreichischen Arbeitsmarkt. Eine Studie des renommierten Economica-Instituts zeigt, wie stark Österreich von Investitionen in Grünes Gas profitieren kann. Ähnlich wie beim Modell der Ökostromförderung käme der Ausbau der Kapazitäten für Grünes Gas einem nachhaltigen Konjunkturprogramm für die heimische Wirtschaft gleich. Denn dabei würden tausende neue Arbeitsplätze in Österreich entstehen.

 

 

Blick in die Zukunft

Österreichs Gaswirtschaft ist bereit, in den Ausbau und Anschluss ans Verteilernetz von Biogasanlagen sowie in neue Wasserstoffproduktionen zu investieren. Diese Gelder würden weitere 7 Milliarden Euro an Folgeinvestitionen auslösen.

Fazit: Die Gaswirtschaft hat das Zeug zur Konjunkturturbine!

 

 

Nächstes Thema »