Grünes Gas – die Energie der Zukunft

Grünes Gas ist die umweltfreundliche Energie der Zukunft aus Österreich. Grünes Gas ist Biogas aus landwirtschaftlichen Abfällen, aber auch klimafreundlicher Wasserstoff, der z.B. aus Wind- und Sonnenenergie gewonnen wird. Österreichs Gaswirtschaft hat sich zum Ziel gesetzt, in Zukunft auf Grünes Gas umzustellen und damit einen maßgeblichen Beitrag zur Energiewende zu leisten.

 

1

Grünes Gas ist Teil der Energiewende

Als umweltfreundliche, erneuerbare Energiequelle aus Österreich für Österreich nimmt Grünes Gas eine Schlüsselposition auf dem Weg zur Klimaneutralität ein.

 

Mehr zu Energiewende
2

Grünes Gas sichert die Energieversorgung

Im Gegensatz zu anderen Energieformen eignet sich Gas hervorragend zur Speicherung. Heute noch mit Erdgas gefüllt, werden die Speicher zukünftig mit Grünem Gas gefüllt und sichern damit die Energieversorgung Österreichs.

Mehr zu Energieversorgung
3

Grünes Gas nutzt bestehende Netze und Anlagen

Die Gasheizung, der Gasherd, das Gaskraftwerk, der Industriegasbrenner sowie das Gasauto können in Zukunft mit geringem Aufwand zu 100% mit Grünem Gas betrieben werden.

Mehr zu Infrastruktur
Aktuelles

Neuigkeiten vom Grünen Gas

Wasserstoff aus Holz

In der Region Güssing soll eine Vergasungsanlage errichtet werden. Als Brennstoff ist Biomasse aus der Region vorgesehen.

Lesen Sie mehr über 'Wasserstoff aus Holz'

Große Potenziale für Grünes Gas

Es gibt genügend Reststoffe, um ab 2040 die gesamte Gasnachfrage durch Biomethan, Wasserstoff und Syn-Gase abdecken zu können.

Lesen Sie mehr über 'Große Potenziale für Grünes Gas'

2021 - ein wichtiges Jahr für Grünes Gas ...

2021 setzen Energieversorger, Forschungseinrichtungen und ÖVGW wichtige Weichenstellungen für Grünes Gas.

Lesen Sie mehr über '2021 - ein wichtiges Jahr für Grünes Gas ...'

Österreichs Landwirte geben (Grünes) Gas

Sie sollen künftig große Mengen Biogas erzeugen und in das Gasnetz einspeisen. Nötig sind dafür aber passende Rahmenbedingungen im künftigen Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz.

Lesen Sie mehr über 'Österreichs Landwirte geben (Grünes) Gas'

Italien - erstmals Bio-LNG für LKW

In den kommenden Jahren sollen in Italien zahlreiche Stationen zur Abgabe von Bio-LNG errichtet werden. Damit wird ein wichtiger Beitrag zur Dekarbonisierung des Schwerverkehrs geleistet.

Lesen Sie mehr über 'Italien - erstmals Bio-LNG für LKW'

Der CO2-Kreislauf der Zukunft

Mit Grünem Wasserstoff und aus der Umgebungsluft gewonnenem CO2 kann zuerst Methan erzeugt werden, und in der Folge das hochreine Kohlenstoffpulver „Carbon Black“.

Lesen Sie mehr über 'Der CO2-Kreislauf der Zukunft'

Das Wissen der Vergangenheit für die Zukunft nutzen

Vor der Umstellung auf Erdgas haben die städtischen Unternehmen Gase mit hohem Wasserstoffanteil an die Kunden geliefert. Nun wird der Wasserstoffanteil im Gasnetz wieder erhöht.

Lesen Sie mehr über 'Das Wissen der Vergangenheit für die Zukunft nutzen'

Wasserstoff statt Diesel

Wasserstoff wird schon lange als Hoffnungsträger für klimafreundliche Mobilität betrachtet. Bei den  ÖBB ist man gerade dabei die Weichenstellungen für den Einsatz von Wasserstoffzügen vorzunehmen.

Lesen Sie mehr über 'Wasserstoff statt Diesel'

H2 - VOR ORT

Die deutschen Gasnetzbetreiber haben einen Fahrplan vorgelegt, wie die Gasverteilnetze für Wasserstoff und klimaneutrale Gase fit gemacht werden sollen.

Lesen Sie mehr über 'H2 - VOR ORT'

Ausbau von Grünem Gas schafft Arbeitsplätze!

Pioniere der Biomethan-Erzeugung weisen BM Gewessler auf die Potenziale von Biomethan hin und fordern rasches Handeln

Lesen Sie mehr über 'Ausbau von Grünem Gas schafft Arbeitsplätze!'
Jetzt ansehen

Die aktuelle Kampagne

Zukunft Grünes Gas in Social Media und Radio.

Zur Kampagne
Was ist Grünes Gas?

Grünes Gas im Detail

Genialer Energieträger und Multitalent.

Grünes Gas ist vielfältig und kann viel. Grünes Gas ist etwa Energie aus Kuhfladen oder Kartoffelschalen, aus vom Borkenkäfer zerstörten Fichten, aus Maisstroh oder pflanzlichem Altfett. Es ist aber auch klimafreundlicher Wasserstoff. Stromüberschüsse aus Wind und Sonne können in Wasserstoff umgewandelt und gespeichert werden. 

Grünes Gas ist CO2-neutral, umweltfreundlich und kann genau wie Erdgas eingesetzt werden: Zum Heizen, Kochen, für warmes Wasser, in der Industrie und in gasbetriebenen Fahrzeugen. Die Kunden verwenden ihre Geräte wie gewohnt und merken keinen Unterschied. Zugleich leisten sie jedoch einen wertvollen Beitrag zur Energiewende. 

Österreichs Gaswirtschaft hat sich zum Ziel gesetzt, in Zukunft weitgehend auf Grünes Gas umzustellen. Das ist ehrgeizig, aber machbar. Österreich hat das Potenzial, seinen Gasbedarf künftig mit Grünem Gas Made in Austria zu decken. Das sichert nicht nur die Energieversorgung Österreichs nachhaltig, sondern auch Arbeitsplätze.

Mehr über Grünes Gas
Über uns

Zukunft Grünes Gas

Wer wir sind

Zukunft Grünes Gas ist die gemeinsame Plattform des Fachverband der Gas- und Wärmeversorgungsunternehmungen (FGW) und der Österreichischen Vereinigung für das Gas- und Wasserfach (ÖVGW). Unser Ziel ist eine österreichweite Versorgung nach dem letzten Stand der Technik. Heute bedeutet das, die Voraussetzungen für den Wechsel von fossilem auf Grünes Gas zu schaffen.

Mehr über uns